Böög 21

Der Winter war toll! Wir haben mit Freude geschlittelt, gebaut und Spuren verfolgt. Doch jetzt sehnen wir uns nach dem Frühling mit seinem Vogelkonzert, den warmen Sonnenstrahlen und den Frühlingsblumen. 
Es wird Zeit, die kalten und frostigen Winterkobolde zu vertreiben. Mit dem Verbrennen unseres Böög rufen wir die Sonne und den warmen Winden.  Aber ein grosses Fest mit einem riesigen Feuer und vielen tanzenden Kindern und Eltern ist leider wegen Covid auch dieses Jahr nicht möglich. Doch wir haben den Winter trotzdem gebührend verabschiedet! 

Die Waldkinder in Rotmonten tanzten und rasselten um ein grosses Feuer während der Wind Schneeflocken herumwirbelte. 

Die Waldkinder im Riethüsli feierten mit einem lustigen Böög und viel Rauch, Lärm und Gesang.  

Und die Waldkinder in der Notkersegg feierten mit dem Böög, der seit einem Jahr in Bauers Scheune auf seinen grossen Auftritt wartete. 

Es waren drei unterschiedliche Feste,  drei imposante Feuer - der Frühling kommt !